Dienstag, 27. September 2016

Warum lese ich eigentlich (noch) keine Bücher für Erwachsene?

Hallo :)

Heute soll es darum gehen, warum ich kaum bzw. gar keine Bücher für Erwachsene lese und auch keine besitze, obwohl ich bald 17 werde und die meisten in meinem Alter schon seit längerer Zeit Bücher für Erwachsene lesen.


Hier sind einige Gründe dafür:

  1. Ich kann mir Jugendliche äußerlich viel besser vorstellen als Erwachsene
  2. Ich kann mich nur schwer in die Gefühlswelt und die Handlungsweisen eines Erwachsenen hineinversetzen
  3. Häufig sehen die Cover nicht so ansprechend aus, wie bei Jugendbüchern
  4. Das Thema ist auch so eine Sache für sich... Häufig interessiert mich das Thema überhaupt nicht (z. B. Chick Lit Romane)
  5. Der Schreibstil ist meiner Meinung nach sehr sachlich gehalten und nicht so locker wie bei Jugendbüchern (kommt natürlich auch aufs Thema an)

Kommentare:

  1. Einen wunderschönen guten Morgen :)

    Ich finde es nicht schlimm, dass du in deinem Alter noch Jugendbücher liest. Meine Wenigkeit tut das ebenfalls und dabei bin ich da laut Zahl schon eine Weile raus.
    Von manchen weiß ich, dass sie es machen um Älter zu wirken, die Bücher aber nicht besonders finden. Denen habe ich ans Herz gelegt das zu lesen was sie möchten. Lesen ist ein Hobby das uns Spaß machen soll.
    Mir gefällt es das du dazu stehst. Die Erwachsenenwelt ist auch nicht immer so toll wie alle meinen. Viele Freiheiten ja, aber eben auch jede Menge Verantwortung.
    Lies bitte auch weiterhin nur das was die gefällt, denn um so offener und ehrlicher sind hinterher deine Rezensionen ^^
    Ich wünsche dir alles Gute für den Rest der Woche, hab mich als Leserin bei dir eingenistet und werde mich dann mal weiter hier umschauen :)
    Alles Liebe
    Flocke ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich werde deinen Rat befolgen;)
      Liebe Grüße
      Marie:)

      Löschen